Öffnungszeiten: - Dienstag 18:00 - 21:00 Uhr - Freitag 18:00 - 21:00 Uhr - Samstag 14:00 - 17:00 Uhr - Sonntag 9:00 - 12:00 Uhr

Herzlich Willkommen beim Sportschützenverein Hemsbach 1926 e.V.


Deutsche Meisterschaften 2024

.
Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

am vergangen Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften Vorderlader 2024 in Hannover statt.

Der SSV Hemsbach hatten 25 Starts mit 8 Schützen. Es wurden bei heißen und schwierigen Bedingungen tolle Ergebnisse erzielt.

Wir gratulieren den Deutschen Meistern im Perkussionsgewehr zu Ihrer Medaille, 433 Ringe.
Schützen: Ute Gretz, Dominik Schmidt und Andreas Schuch!!

Dominik Schmidt konnte im Einzel die Silber Medaille erringen!

Herzlichen Glückwunsch unseren Siegern!

Ergebnisse: ergebnisse-dm-2024-vorderlader-hbh_v2.pdf


Landesmeisterschaften 2024

Landesmeisterschaften 2024 erstmals in Hemsbach durchgeführt

.
© DiesbachMedien | Ausgabe: Weinheimer Nachrichten | Sport | 16.07.2024 | Seite 22
Sportschießen: SSV Hemsbach bei den Landesmeisterschaften 2024

Viele Sieger und Podestplätze

Hemsbach. Die diesjährigen Landesmeisterschaften sind nun abgeschlossen und wurden mit sehr beeindruckenden Ergebnissen und neuen Rekorden der Schützen und Schützinnen des SSV Hemsbach geprägt.

Günter Schwahn belegte den ersten Platz mit neuem Rekord (88) in der Disziplin Luntenpistole Herren. Mit der Steinschlosspistole holte die Mannschaft bestehend aus Thorsten Dell, Martin Kloke und Andre Schaab ebenfalls mit neuem Rekord (371) Platz eins, mit der Perkussionspistole wurde der SSV Zweiter. Thorsten Dell erzielte mit dem Perkussionsrevolver einen neuen Rekord mit 135 Ringen. Die Mannschaft von Ute Gretz, Dominik Schmidt und Andreas Schuch erreichte mit dem Steinschlossgewehr einen neuen Rekord (411). Dominik Schmidt knackte in der Einzelwertung Herren l ebenfalls den Rekord. Sowohl im Perkussionsdienstgewehr 50 m als auch im Perkussionsdienstgewehr Herren l konnte der SSV Hemsbach einen neuen Rekord aufstellen.

Gleich zwei Teams stellte Hemsbach mit dem erkussionsfreigewehr. Die erste Mannschaft, bestehend aus Ute Gretz, Martin Kloke und Axel Klingmann erzielte mit neuem Rekord den ersten Platz, gefolgt von Hemsbach II mit Andreas Schuch, Dominik Schmidt und Rolf Aefelein. In den Einzelwertungen holten Andreas Schuch und Martin Kloke jeweils den neuen Rekord mit 144 Ringen.

Die Perkussionsgewehr-Mannschaft siegte ebenfalls mit neuem Rekord (426). Hier holten Ute Gretz, Dominik Schmidt, Andreas Schuch und Jochen Zachow in den jeweiligen Einzelwertungen Platz eins.

Auch in den Kleinkaliber-Disziplinen zeigten die SSV-Schützen tolle Leistungen. Im KKLiegendkampf Herren III erzielte die Mannschaft, mit Rainer Kleinbauer, Richard Hertel und Andreas Reister Rang zwei. In der Einzelwertung holte sich Rainer Kleinbauer ebenfalls die Silbermedaille. Im KK 3 x 20 kamen Rainer Kleinbauer, Andreas Reister und August Gerstner auf
den dritten Platz (1571). Im KK 100 m holten Richard Hertel, Walter Pfeil und August Gerstner ebenfalls Bronze (838).

Silber gab es auch für das Zimmerstutzenteam Richard Hertel, Walter Pfeil und Holger Schleser mit 794 Ringen. Die zweite Mannschaft des SSV Hemsbach mit Rainer Kleinbauer, Andreas Reister und Sabine Stern wurde Vierter (781).

In den Einzelwertungen erzielten die Schützen auch gute Ergebnisse. Sabine Stern (381,5) und Ulrike Schwarz erzielten mit dem Luftgewehr gute Ergebnisse. In der Luftgewehr-Mannschaft Herren III wurden Holger Schleser, Andreas Reister und Richard Hertel mit 1163,9 Ringen Zweiter. In der Einzelwertung Luftgewehr Herren III knackte Holger Schleser den bisherigen Rekord und erhöhte auf 400,9. Da es zwei Durchgänge gab, war es bis zum Ende spannend. In der zweiten Runde waren die Gegner sehr stark, konnten aber bei den letzten Schüssen, wegen der Hitze die Leistung nicht halten und gaben die Goldmedaille an den herausragenden Holger Schleser ab. Jetzt warten die Deutschen Meisterschaften in München. AW

** **

Jahreshauptversammlung 2024

Jugendleiteramt wieder besetzt! Jahreshauptversammlung 2024 des SSV Hemsbach 1926 e.V. (aw)

.
Am Freitag 12.04.2024 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung im Sportschützenhaus Hemsbach statt. Oberschützenmeister Martin Kloke begrüßte die Versammlung sowie die Ehrenmitglieder Günther Schwan, Albert Gallus und Ritter Kevin Wieninger. Er bedankte sich bei den Mitgliedern und beim Vorstand für die geleistete Arbeit und bat diese um mehr Unterstützung bei den im SSV Hemsbach zu erledigenden Arbeiten.

Nach der Begrüßung wurde den verstorbenen Mitgliedern gedacht: Waltraud Söhnlein und Norbert Reinisch haben unseren Verein für immer verlassen.

Derzeit zählt der SSV Hemsbach 226 Mitglieder. Es folgten die Berichte des ersten Schützenmeisters, des Obersportleiters, des Schatzmeisters und der Kassenprüfer. Josef Kraus berichtet über das abgelaufene gesellschaftliche Jahr des Schützenvereins, gefolgt von dem Bericht von Holger Weis über die vergangene gelungene Saison, die mit einer großen Teilnehmerzahl glänzte. Rainer Böhm fasste unsere Bilanz mit einem positiven Abschluss zusammen. Daraufhin empfohlen Amélie Wehke und Alois Walberer die Versammlung den Schatzmeister zu entlasten, nachdem diese eine einwandfreie Buchführung vorgefunden hatten. Günther Schwan dankte dem Vorstand für seine Arbeit und bittet die Versammlung um Entlastung.

Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet und es folgten die Neuwahlen. Diese führten zu folgendem Ergebnis: 1. Schützenmeister Josef Kraus, Schatzmeister Holger Schleser, Schriftführer Marcia Karnasch, Schießleiter Rolf Aeffelein, Pressewart Amélie Wehke, Hauswart für 1 Jahr Kevin Wieninger, stv. Hauswart Alexander Hutter, stv. Schatzmeister für 1 Jahr Albert Gallus, Kassenprüfer für 1 Jahr Sascha Karnasch und Wirstchaftsausschuss Rainer Kleinbauer. Erfreulicherweise wurde dieses Jahr wieder ein Jugendleiter gewählt. Dieses Amt übernimmt für 1 Jahr Georgios Tamutis.

Angesprochene Themen waren außerdem die Renovierung des 50 Meter Standes im Bereich des Schussfanges und die im Jahre 2026 anstehende 100 Jahr Feier des Schützenvereins. Die ersten Vorbereitungen werden demnächst schon beginnen. Des Weiteren wurde um mehr Sauberkeit auf den Schießständen gebeten und es wurden drei Termine für Standaufsichtlehrgänge angeboten. Der Abend endete mit folgenden Ehrungen: Meisterschützenabzeichen Richard Hertel. 40 Jahre Mitgliedschaft im DSB Arno Ehret. 40 Jahre Mitgliedschaft im DSB und BSV Reinhard Schäfer und Hans-Erich Schuch.

Nach Beendigung der Versammlung durch OSM Martin Kloke ließen die

Mitglieder den Abend gemeinsam ausklingen.


Spanferkelessen am Gründonnerstag beim SSV Hemsbach

(cb) Nach wirklich sehr erfolgreichen Kreismeisterschaften über 4 Wochenenden hinweg, die auch in den Anlagen des SSV Hemsbach ausgetragen wurden, war es an Gründonnerstag endlich wieder soweit, das traditionelle Spanferkelessen im Schützenverein durchzuführen. Und die Anmeldungen waren recihlich, so dass das Küchenteam rund um Rainer Kleinbauer alle Hände voll zu tun hatte. Manch einer saß schon ab 13 Uhr neben dem Grill und beobachtete über 6 Stunden, wie das Ferkelchen vor sich hin schwitzte und ganz langsam gar wurde. Erst in Folie und die letzten 2 Stunden dann über flackernder Flamme, damit die Haut schön knusprig wurde. Gegen 19 Uhr wurde dann das saftige Fleisch mit knackiger Haut in mundgerechte Portionen zerlegt. Zusammen mit Salaten und Bauernbrot ein echter Festschmaus. Da jeder nach Belieben nachnehmen durfte, ist nicht allzu viel übriggeblieben. Mit Bier oder Wein, auch ein Schnaps als Verdauuungshelfer war gefragt, war man dann in entsprechender Stimmung, Ehrungen des Vereins durch OSM Martin Kloke in Empfang zu nehmen und da insbesondere die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft. Ostern konnte kommen.